Widerstandsthermometer: Produktübersicht



Einschraub-Widerstandsthermometer PT 100

Temperaturfühler mit Anschlusskopf Form B mit Gewinde direkt unterhalb des Kopfes oder mit Halsrohr (z.B. bei vorhandenem Isoliermaterial) mit anschließendem Gewinde. Geeignet zur Temperaturmessung in Rohren, Behälter, Öfen sowie in der Kälte- und Klimatechnik. Von einfachen Anforderungen bis zu hartem industriellen Einsatz. Diverse Anschlußköpfe mit und ohne Messumformer stehen zur Auswahl.

             
 



Einschweiß-Widerstandsthermometer PT 100

Vorgesehen zum Einschweißen in Rohrleitungen oder Behälter im mittleren bis höheren Druckbereich und Temperaturen bis +600 °C. Geeignet für Temperaturmessungen in Flüssigkeiten, Dämpfen, Gasen z. B. Fernwärmeversorgung, Ofen- und Apparatebau, Energie- und Kraftwerkstechnik, Chemieanlagen. Das Schutzrohr ist aus Vollmaterial hergestellt und wird mit dem Halsrohr verschraubt. Diverse Anschlußköpfe mit und ohne Messumformer stehen zur Auswahl.

             
 



Eintauch-Widerstandsthermometer PT 100

Geeignet für Temperaturmessungen im Ofen- und Apparatebau, Klima- und Kältetechnik, z. B. Einsatz in Rauchkanälen, Rohrleitungen, Luftkanälen und Behältern im Niederdruckbereich (etwa 1 bar) und Temperaturen bis + 600 °C. Mit Standard-Anschlusskopf Form B bzw. Varianten. Schutzrohr aus Edelstahl ø 15,0 mm oder stärker. Befestigungsflansche sind ebenfalls lieferbar!

             
 



Flansch-Widerstandsthermometer PT 100

Mit Flansch DN 25 PN 40 4-Lochkreis W 1.4571. Geeignet für Temperaturmessungen in Flüssigkeiten, Dämpfen, Gasen z. B. Klima- und Kältetechnik, Ofen- und Apparatebau. Einsatz in Rohrleitungen und Behältern im mittleren bis höheren Druckbereich und Temperaturen bis + 800 °C. Schutzrohr aus Edelstahl ø 11,0 mm oder stärker. Diverse Anschlußköpfe mit und ohne Messumformer stehen zur Auswahl.

             
 



Kabel-Widerstandsthermometer PT 100 (Eintauch-, Einsteck-, Lager-, Magnet-, Bajonett-, Anlegefühler)

Für die Temperaturmessung in bzw. an gasförmigen oder flüssigen Medien eingesetzt. Im Heizungs-, Apparate-, Ofenbau, ferner im Anlagen- und Maschinenbau sowie Forschung.
Schutzrohre nicht biegbar!

             
 



Mantel- Widerstandsthermometer PT 100

In einem dünnwandigen Mantelrohr sind 2, 4, 6 oder 8 Innenleitungsdrähte in Magnesium-Oxid-Pulver fest und untereinander isoliert eingebettet. Mit Ausnahme der Fühlerspitze ist es biegbar an jeder beliebigen Stelle ohne Kurzschlüsse oder Brüche. Schnelle Ansprechzeiten und hohe Maßgenauigkeit, sowie kleinste Außendurchmesser ab 1,0 mm sind weitere Kennzeichen. Für Temperaturen von -200 °C bis +850 °C. Viele anwendungsspezifische Bauformen sind möglich!

             
 



Klemmverschraubungen für Thermoelemente und PT100

Zur variablen Bestimmung der Einbautiefe von Temperaturfühlern. Sowohl mit wieder lösbaren PTFE-Klemmringen als auch mit nicht lösbaren Edelstahl-Klemmringen lieferbar. Druckfestigkeit der Verschraubungen mit VA-Ring:

ø 1,0 -  3,0mm
ø 3,5 -  6,0mm
ø 8,0 - 12,0mm
bei +120°C = 200 bar
bei +120°C = 160 bar
bei +120°C = 100 bar
bei +200°C → 70% davon
ab +300°C → 60% davon
mit PTFE-Ring bis +200°C = 6 bar

             



Widerstandsthermometer-Meßeinsatz PT 100

Aus biegsamer Mantel-Leitung oder mit starrem Einsatzrohr. Der Meßeinsatz wird mit 2 Schrauben im Standard-Anschlußkopf Form B befestigt und mittels 2 Federn gegen den Boden des Schutzrohres gedrückt. Dadurch werden Vibrationen verhindert und kurze Ansprechzeiten erreicht. Austausch ohne Betriebsunterbrechung möglich. Statt mit Klemmstein für den Kabelanschluß auch mit Messumformer 4...20 mA lieferbar.

             
 



Thermoelemente: Produktübersicht



Einschraub-Thermoelemente

Temperaturfühler mit Anschlusskopf Form B mit Gewinde direkt unterhalb des Kopfes oder mit Halsrohr (z.B. bei vorhandenem Isoliermaterial) mit anschließendem Gewinde. Geeignet zur Temperaturmessung in Rohren, Behälter, Öfen. Von einfachen Anforderungen bis zu hartem industriellen Einsatz.

             
 



Eintauch-Thermoelemente

Geeignet zum Einsatz in Härte-, Brenn- und Glühöfen und bis 1600°C. Lieferbar in den Thermoelement-Typen K, S, B und R mit gasdichten Keramik-Schutzrohren. Ebenso mit dickwandigen Schutzrohren aus verschiedenen hitzebeständigen Edelstählen wie W 1.4841, W 1.4762, W 1.4571, W 2.4816® lieferbar. Typische Anwendungen sind Härte- und Glühöfen mit kohlenstoff- und schwefelhaltigen Gasen bzw. Rauchgasabzüge und Salzschmelzen bei extremen Einsatzbedingungen bis 1200°C. Mit Standard-Anschlusskopf Form A bzw. B.

             
 



Befestigungsteile für Thermoelemente

Anschlagflansche und verschiebbare Verschraubungen für Eintauch-Thermoelemente zwecks Montage am Einsatzort.

             
 



Kabel-Thermoelemente (Eintauch-, Einsteck-, Lager-, Magnet-, Bajonett-, Anlegefühler)

für Heizungs-, Apparate-, Ofenbau, ferner im Anlagen- und Maschinenbau sowie Forschung. Für Thermopaare NiCr-Ni, Fe-CuNi.

             
 



Mantel-Thermoelemente

In einem dünnwandigen Mantelrohr sind 1 oder 2 Thermopaare in Magnesium-Oxid-Pulver eingebettet. Serienmäßig sind die Thermopaare gegen den Mantel und untereinander isoliert. Sie sind biegbar an jeder beliebigen Stelle ohne Kurzschlüsse oder Brüche, haben schnelle Ansprechzeiten und hohe Maßgenauigkeit, sowie kleinste Außendurchmesser ab 0,25 mm. Für Temperaturen von -200 °C bis +1150 °C. Viele anwendungsspezifische Bauformen sind möglich!

             
 



Klemmverschraubungen für Thermoelemente und PT100

Zur variablen Bestimmung der Einbautiefe von Temperaturfühlern. Sowohl mit wieder lösbaren PTFE-Klemmringen als auch mit nicht lösbaren Edelstahl-Klemmringen lieferbar. Druckfestigkeit der Verschraubungen mit VA-Ring:

ø 1,0 -  3,0mm
ø 3,5 -  6,0mm
ø 8,0 - 12,0mm
bei +120°C = 200 bar
bei +120°C = 160 bar
bei +120°C = 100 bar
bei +200°C → 70% davon
ab +300°C → 60% davon
mit PTFE-Ring bis +200°C = 6 bar

             



Thermoelement-Meßeinsatz

Aus biegsamer Mantelthermoelement-Leitung. Der Meßeinsatz wird mit 2 Schrauben im Standard-Anschlußkopf Form B befestigt und mittels 2 Federn gegen den Boden des Schutzrohres gedrückt. Dadurch werden Vibrationen verhindert und kurze Ansprechzeiten erreicht.

             



Thermopaare: Produktübersicht



Thermopaar mit Glasseide-Isolierung und Miniaturstecker (Form C)

Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte sind sowohl einzeln als auch mit einem gemeinsamen Glasseidemantel umsponnen. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L und N. Standardmäßig mit einem Miniaturstecker ausgestattet sowie einem freien Ende mit geschweißtem Messknoten. Für den Einsatz in trockener Umgebung z.B. Trockenöfen, SMT-Anwendungen usw. ideal. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt -40 ... +400°C.

             



Thermopaar mit PTFE-Isolierung und Miniaturstecker (Form C)

Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte sind sowohl einzeln als auch mit einem gemeinsamen PTFE-Mantel isoliert. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L und N. Standardmäßig mit einem Miniaturstecker ausgestattet sowie einem freien Ende mit geschweißtem Messknoten. Für den Einsatz in feuchter und trockener Umgebung z.B. Klimaschränken, Trockenöfen, SMT-Anwendungen usw. ideal. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt -90 ... +260°C.

             



Thermopaar mit dicht PFA-gekapselter Meßspitze (Sterilisierbar)

Diese Thermopaare verfügen über eine dicht PFA-gekapselte Messspitze (IP68), die gegen Umgebungseinflüsse weitgehend geschützt ist. Die besondere Konstruktion ermöglicht es, das flexible, elektrisch gegen das Messobjekt isolierte Thermopaar in anspruchsvollen Anwendungen auch unter beengten Platzbedingungen einzusetzen. Hohe Beständigkeit gegen Chemikalien und Öle. Temperaturbereich -260...+250°C. Kundenspezifische Längen, Thermopaarungen und Anschlussarten lieferbar.

             



Thermopaar mit Glasseide- oder PTFE-Isolierung und blanken Anschlußenden (Form C)

Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte bzw. Litzen sind sowohl einzeln als auch mit einer gemeinsamen Isolation versehen (auch mit Abschirmung). Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L und N. Standardmäßig mit einem freien Ende mit geschweißtem Messknoten ausgestattet. Für den Einsatz in trockener Umgebung z.B. Trockenöfen, SMT-Anwendungen usw. ideal. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt je nach Thermoelementtyp -90 ... +800°C.

             



Selbstklebende Thermopaare, Silikonummantelt für flache und gewölbte Oberflächen

Die Fühler sind in 2 Ausführungen für flache bzw. gewölbte Flächen lieferbar. Die Auflagefläche besteht aus flachem Silikonkautschuk für maximale Flexibilität. Um schnelle Ansprechzeiten zu erreichen, ist das Thermoelement innen auf einer selbstklebenden Aluminiumfolie aufgebracht. Die besondere Konstruktion ermöglicht es, das flexible, elektrisch gegen das Messobjekt isolierte Thermopaar in anspruchsvollen Anwendungen auch unter beengten Platzbedingungen einzusetzen. Hohe Beständigkeit gegen viele Chemikalien und Öle. Temperaturbereich -50...+200°C. Kundenspezifische Längen, Thermopaarungen und Anschlussarten lieferbar.

             



Thermopaar mit Keramik-Isolierung und blanken Anschlußenden (Form C 1)

Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte sind sowohl einzeln als auch gemeinsam durch Keramikröhrchen (Perlen) isoliert. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L, S, B, R. Standardmäßig mit blanken Anschlußenden ausgestattet sowie einem Ende mit geschweißtem Messknoten. Für den Einsatz in hohen Temperaturen und trockener Umgebung z.B. Trockenöfen, Labor-Anwendungen usw. ideal. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt je nach Thermoelementtyp +800 ... +1700°C.

             



Thermopaar ohne Isolierung und blanken Anschlußenden (Form C)

Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte sind blank, d.h. nicht isoliert. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L, S, B, R. Standardmäßig mit blanken Anschlußenden ausgestattet sowie einem Ende mit geschweißtem Messknoten. Die Elemente lassen sich zwecks Anpassung an den jeweiligen Einsatz in vorhandene Isolierungen einziehen und auch kürzen. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt je nach Thermoelementtyp +800 ... +1700°C.

             



Ersatz-Thermopaar mit Keramik-Isolierung und blanken Anschlußenden (Form A,B und D)

Ideal als Ersatz-Thermoelement für große und kleine gerade Temperaturfühler (Typ BK / AK) mit Keramischem Schutzrohr geeignet. Thermoelementdrähte aus Original-Thermomaterial mit verschiedenen Draht-ø. Die Drähte sind sowohl einzeln als auch gemeinsam durch Keramikröhrchen isoliert. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, L, S, B, R. Standardmäßig mit blanken Anschlußenden ausgestattet sowie einem Ende mit geschweißtem Messknoten. Für den Einsatz in hohen Temperaturen und trockener Umgebung z.B. Trockenöfen, Laboranwendungen usw. ideal. In beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur beträgt je nach Thermoelementtyp +800 ... +1700°C.

             



Verlängerungsleitungen für Thermopaare und Thermoelemente

Zum verlängern bestehender Thermoelemente. Lieferbar für die Thermoelementtypen K, J, T, L und N. Standardmäßig je eine Seite mit einem Miniaturstecker und einer Miniaturkupplung ausgestattet. Andere Anschlussarten möglich. Auch als Mehrfachverlängerungen für den Einsatz als Schleppelement z.B. für Datenlogger in Trockenöfen, SMT-Anwendungen usw. in beliebigen Längen lieferbar. Die Einsatztemperatur betragen je nach Leitungsisolation -40...+400°C.

             



Platin-Temperatursensoren: Produktübersicht



Platin-Glas-Temperatursensoren

Diese Sensoren sind in diversen Abmessungen lieferbar. Das Einsatzgebiet erstreckt sich auf einen Temperaturbereich von -200...+400°C. Auch 2-fach PT100 sind möglich. Eine sehr gute Erschütterungsfestigkeit ist bedingt durch die Bauweise gegeben. Diese Sensoren können auch direkt in Flüssigkeiten eingesetzt werden. Durch den Wegfall eines Schutzrohres ergeben sich hervorragende Ansprechzeiten!

             



Platin-Chip-Temperatursensoren

Man nennt diese Sensoren auch Dünnschichtsensoren. Das Einsatzgebiet erstreckt sich je nach Bauform auf einen Temperaturbereich von -196...+850°C. Durch kleine Abmessungen werden sehr gute Ansprechzeiten erreicht. Es sind auch PT500 und PT1000 Ausführungen möglich. Durch günstige Eigenschaften wie Großserienfertigung, Miniaturisierung, Reproduzierbarkeit und Langzeitstabilität ergibt sich ein breites Einsatzgebiet.

             



Platin-Keramik-Temperatursensoren

Diese Sensoren verfügen über einen Einsatzbereich von -200...+800°C. Es sind Bauformen mit einem ø von 0,75 mm bis 4,5 mm möglich. Auch die Länge ist variabel von ca. 4 mm bis 30 mm, sowie die Ausführung 1xPT100 bzw. 2xPT100. Der Sensor ist nicht für starke Erschütterungen geeignet aber sein Vorteil liegt darin, dass bauartbedingt während des Betriebs Widerstandswertänderungen weitgehend ausbleiben, welche zum Beispiel durch starke Temperaturwechselbelastungen oder schockartige Temperaturänderungen auftreten können.

             



Stecker/Kupplungen: Produktübersicht



Steckverbinder für Thermoelemente

Thermospannungsfreie Verbindungen, d. h. die Kontakte sind aus Thermomaterial, wie das Thermoelement selbst. Die Steckverbinder sind polarisiert (verpolungssicher). Die Kontakte sind bei geöffnetem Gehäuse unverlierbar. Kompatibel mit allen baugleichen Steckern und Kupplungen für Thermoelemente!

             
 



Zubehör für Steckverbinder

Zugentlastungen, Haltewinkel, Verschraubungen u.v.m.

             
 



Paneelen für Thermoelement-Steckverbinder

Geeignet für die Schalttafelmontage und bestückt mit 1 bis 24 Kupplungsdosen je nach Ausführung oder unbestückt. Die Paneele besteht aus eloxiertem Aluminium.

             
 



Rundsteckverbinder "Lemo®"

Für Temperaturen bis max. 200°C, Gehäuse Messing vernickelt, Kontakte Messing vergoldet, Isolierteil PEEK, mit Schnappverschluß. Zum Anschluß von Thermoelementen und PT100.

             
 



Klemmverschraubungen



Klemmverschraubungen für Thermoelemente und PT100

Zur variablen Bestimmung der Einbautiefe von Temperaturfühlern. Sowohl mit wieder lösbaren PTFE-Klemmringen als auch mit nicht lösbaren Edelstahl-Klemmringen lieferbar. Druckfestigkeit der Verschraubungen mit VA-Ring:

ø 1,0 -  3,0mm
ø 3,5 -  6,0mm
ø 8,0 - 12,0mm
bei +120°C = 200 bar
bei +120°C = 160 bar
bei +120°C = 100 bar
bei +200°C → 70% davon
ab +300°C → 60% davon
mit PTFE-Ring bis +200°C = 6 bar

             

Klemmverschraubung für Mantel-Thermoelemente und Mantel-Widerstandsthermometer (alle Preise ohne Mwst.)
für Durchmesser:
 
Gewinde:
 
Werkstoff:
 
Beschreibung:
Bitte wählen Sie aus den diversen Varianten (rote Spalten)
ø  0,5 mm - Gewinde M 8x1 - Werkstoff Edelstahl (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) ø 0,5 mm - Gewinde M 8x1 - Werkstoff Edelstahl  (ArtNr: 225131)
mit PTFE-Klemmring
Preis: ab 14.79 EUR

 Stück





Klemmringe als Ersatzteil zu obigen Klemmverschraubungen

Werkstoff wahlweise PTFE oder Edelstahl

             
 

Klemmringe als Ersatzteil zu obigen Klemmverschraubungen (alle Preise ohne Mwst.)
für Durchmesser:
 
Werkstoff:
 
Beschreibung:
Bitte wählen Sie aus den diversen Varianten (rote Spalten)
ø  0,5 mm -  Werkstoff PTFE (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) ø 0,5 mm - Werkstoff PTFE  (ArtNr: 225024)
Ersatzteil zu Klemmverschraubung mit obigem Innen-ø
Preis: ab 3.40 EUR

 Stück



Leitungen und Kabel: Produktübersicht



Anschlussleitung für PT100

Bei der Erfassung und Auswertung von Temperaturen werden oftmals Leitungen eingesetzt. Zum Verbinden von Widerstandsthermometern PT100. 2-, 4-, 6-, 8-adrige Kupferlitzen. Mit Innenabschirmung oder Außendrahtgeflecht. Die Isoliermaterialien sind unterschiedlichen Temperaturbereichen von -190°C bis +800°C angepasst.

             
 



Ausgleichsleitung für Thermoelemente

Sind kostengünstige Anschluß- bzw. Verlängerungsleitungen und enthalten Litzen - Innenleiter - aus Ersatzwerkstoffen der jeweiligen Thermopaarungen und werden zum Anschluß von Thermoelementen bzw. Mantelthermoelementen verwendet. Die Isolationsmaterialien sind für unterschiedliche Temperaturbereiche erhältlich.

             
 



Thermoleitung für Thermoelemente

Bestehen aus den gleichen Thermoelementwerkstoffen wie das anzuschließende Thermoelement selbst. Somit werden Fehlerspannungen weitgehend vermieden. Es gibt Ausführungen mit Adern aus Draht bzw. Litze. Aus einer Thermoleitung kann ein Thermoelement hergestellt werden! Die Isolationsmaterialien sind für unterschiedliche Temperaturbereiche bis + 800°C erhältlich.

             
 



Thermodrähte: Produktübersicht



Edelmetall-Thermodraht - nicht isoliert - blank

Einzeldraht (d.h. Plus- und Minusschenkel separat erhältlich) zur Herstellung von Platin-Thermopaaren der Typen B, R und S. Länge nach Kundenwunsch! Die unisolierten Thermoelementdrähte dieser Typen sind sehr beständig gegen Korrosion, Oxidation und inerten Umgebungen.

             



Edelmetall-Thermopaar - nicht isoliert - blank

Funktionsfähiges Thermopaar (d.h. Plus- und Minusschenkel mit verschweißtem Messknoten) der Typen B, R und S. Länge nach Kundenwunsch! Die unisolierten Thermoelementdrähte dieser Typen sind sehr beständig gegen Korrosion, Oxidation und inerten Umgebungen. Einbaufertig z.B. in Isolierkeramik.

             



Unedelmetall-Thermodraht - nicht isoliert - blank

Einzeldraht (d.h. Plus- und Minusschenkel separat erhältlich) zur Herstellung von Thermopaaren der Typen E, J, K, L, N und T. Länge nach Kundenwunsch! In Draht-ø von 0,10 mm bis 3,0 mm lieferbar.

             



Einschweiß-Schutzhülsen/Einschraub-Schutzrohre: Produktübersicht



Einschweiß-Schutzhülsen Form D

Für Behälter und Rohre mit hohen Drücken. Zur Aufnahme von Thermoelement- und PT100 Meßeinsätzen.

             



Halsrohre für Einschweiß-Schutzhülsen Form D

Halsrohre werden verwendet, um Abstand zur "heißen Zone" an der Einbaustelle zu bekommen bzw. um Isoliermaterialien der Behälter zu überbrücken.

             



Einschweißstutzen / Verschlußschrauben

zum Einschweißen der Schutzhülsen in Behältnisse oder Rohre

             



Einschraub-Schutzrohre ohne Halsrohr

Für vorhandene Prozessanschlüsse mit Innengewinde. Zur Aufnahme von Thermoelement- und PT100 Meßeinsätzen.

             



Einschraub-Schutzrohre mit Halsrohr

Für vorhandene Prozessanschlüsse mit Anschlußkopf. Zur Aufnahme von Thermoelement- und PT100 Meßeinsätzen.

             



Schutzrohre: Produktübersicht



Keramik-Schutzrohre

für den Ersatzbedarf bzw. als Bauteile für Thermoelemente werden keramische Innen- und Außenschutzrohre verwendet. Standardmäßig sind die keramischen Schutzrohre einseitig geschlossen. Ferner kommen Isolierstäbe, Isolierröhrchen und Isolierperlen zum Einsatz.

             
 



Metallene-Schutzrohre

Diese Schutzrohre werden für gerade Thermoelemente benötigt. Sie bestehen aus hitzebeständigem Stahl bis +1200°C und sind einseitig geschlossen. Durch den Einbau gasdichter keramischer Innenrohre wird die Lebensdauer der eingesetzten Thermopaare erheblich verlängert.

             
 



Anschlussköpfe/-gehäuse: Produktübersicht



Anschlussköpfe für Thermoelemente Form A

Kommen in der Regel auf Schutzrohren mit großem Durchmesser von Thermoelementen zum Einsatz. Es gibt verschiedene Bauformen sowohl von der Größe des Innenraumes als auch vom Rohranschluß. Im Kopfinnern wird ein Klemmsockel Form A eingebaut, um den Anschluss der Thermodrähte zu ermöglichen. Standardmäßig sind die Kabelverschraubungen mit Gummidichtungen ausgestattet. Die Temperatur beträgt daher max. 80°C. Einbau eines Messumformers ebenfalls möglich.

             
 



Anschlussköpfe für Thermoelemente und PT100 Form B

Kommen in der Regel auf Schutzrohren mit kleinem Durchmesser von Thermoelementen bzw. PT100 zum Einsatz. Es gibt verschiedene Bauformen sowohl von der Größe des Innenraumes als auch vom Rohranschluß. Im Kopfinnern wird ein Klemmsockel Form B oder ein Messumformer eingebaut, um den Anschluss der Thermodrähte oder PT100 zu ermöglichen. um den Anschluss der Thermodrähte zu ermöglichen. Standardmäßig sind die Kabelverschraubungen mit Gummidichtungen ausgestattet. Die Temperatur beträgt daher max. 80°C.

             
 



Anschlussköpfe für Thermoelemente und PT100 Form DL/CL

Kommen in der Regel für kleine dünne Thermoelemente bzw. Widerstandsthermometer zum Einsatz. Im Kopfinnern wird ein Klemmsockel Form D oder ein Messumformer eingebaut, um den Anschluss der Thermodrähte oder PT100 zu ermöglichen. Standardmäßig sind die Kabelverschraubungen mit Gummidichtungen ausgestattet. Die Temperatur max. beträgt daher 80 Grad C.

             
 



Zubehör für Anschlussköpfe

Dichtringe, Kabeleinführungen, Montageteile u.s.w.

             



Klemmsockel

zum Einbau in Anschlussköpfe. Sie eignen sich für den elektrischen Anschluß von Thermodrähten und PT100-Zuleitungen. Die Verdrahtung erfolgt über Schraubklemmen bzw. Lötfahnen. Es stehen verschiedene Bauformen zur Auswahl.

             
 



Anschlussgehäuse

Zur Aufnahme von Messumformern oder PT100 bzw. als Außenfühler.

             



Messumformer: Produktübersicht



Messumformer für die Anschlusskopfmontage

Diese Geräte sind für den direkten Einbau in den Anschlusskopf Form B von Thermoelementen bzw. Widerstandsthermometern gedacht. Der Einbau kann entweder in den Boden (anstelle eines Klemmsockels) oder in den Deckel (bei hohen Klappdeckeln) des Anschlußkopfes erfolgen. Ferner bieten wir Ihnen auch für den "kleinen" Anschlusskopf Form DL Messumformer an! Somit kann der Sensor direkt angeschlossen werden und die Signalverarbeitung am Einbauort erfolgen. Die Betriebstemperatur beträgt max. -40...+85°C. Sie haben hier die Auswahl zwischen Analog einstellbaren als auch programmierbaren Transmittern.

             



Messumformer für die DIN-Schienenmontage

Wenn ein direkter Einbau in den Anschlusskopf nicht möglich ist, dann haben Sie hier die Auswahl zwischen verschiedenen Typen, mit denen ein Einbau auf eine DIN-Schiene EN50022, 35 mm machbar ist. Somit kann der Messumformer auch entfernt von der Messtelle z.B. in einem Schaltschrank montiert werden und erhält die entsprechenden Signale mittels Ausgleichs- oder Anschlussleitung vom Sensor. Die Betriebstemperatur beträgt max. -20...+70°C. Sie haben hier ebenfalls die Auswahl zwischen Analog einstellbaren als auch programmierbaren Transmittern.

             



Messumformer als Sonderbauformen

Für diverse Anwendungen bieten wir Ihnen hier ebenfalls Messumformer an. Sowohl für den Einbau in beengten Verhältnissen wie Stecker als auch für Kleingehäuse z.B. für die Raumtemperaturmessung. Ferner Messumformer mit eingebauter Digitalanzeige zum direkten Ablesen der Temperatur.

             



Zubehör Messumformer

Hier bieten wir Ihnen Programmiersets, Software, Einbauhalterungen und vieles mehr für die oben aufgeführten Messumformer an.

             



Messgeräte: Produktübersicht



Einfache Handmessgeräte

Diese Geräte sind für die schnelle und dennoch genaue Erfassung der Temperatur im Alltag gut geeignet. Sie befinden sich alle im Low-Cost-Bereich. Teilweise sind die Temperaturfühler bereits mit dem Gerät verbunden und als Einheit zu benutzen. Ansonsten haben wir eine große Auswahl von Temperaturfühlern in unserem Sortiment bzw. stellen diese nach Ihren Anforderungen her!

             



Profi Handmessgeräte

Hier finden Sie Geräte, die sowohl bei den täglichen Messaufgaben, im Labor, als auch in der Dokumentation und Qualitätssicherung eingesetzt werden können. Wenn es auf hohe Genauigkeit, Aufzeichnung der Messdaten bzw. Differenztemperaturerfassung ankommt, haben Sie hier die Auswahl unter diversen Geräten! Passend dazu haben wir eine große Auswahl von Temperaturfühlern in unserem Sortiment bzw. stellen diese nach Ihren Anforderungen her! Kalibrierfähigkeit der Geräte bzw. der Fühler ist selbstverständlich.

             



Infrarot Handmessgeräte

Vom einfachen kleinen Messgerät für die gelegentliche Temperaturerfassung bis hin zum Handmessgerät mit Doppel-Lasermessung haben wir eine große Auswahl für Sie lieferbar!
Diese Fühler sind sowohl im Handwerk bei der Kontrolle von Bauteilen als auch bei der Lebensmittelüberwachung unentbehrlich geworden. Teilweise sind Typ K-Fühler paralell zur Infrarotmessung am Gerät anschließbar. Ebenso ist die Auswertung der Daten über Software bei einzelnen Typen möglich.

             



Zubehör Messgeräte

Vom Aufbewahrungskoffer Ihrer Messgeräte, Software, Verbindungskabel, Schutztaschen, Batterien und vieles mehr bieten wir Ihnen hier an.

             



Temperaturfühler PT100

Passende Widerstandsthermometer (PT100) für die angebotenen Messgeräte mit ergonomischem Handgriff. Zum Eintauchen, Einstechen, Andrücken u.v.m.

             



Temperaturfühler Thermoelemente

Passende Thermoelementfühler (z.B. Typ K) für die angebotenen Messgeräte mit ergonomischem Handgriff. Zum Eintauchen, Einstechen, Andrücken u.v.m.

             



Kalibrier-Service

Für Ihr Qualitätssicherungssystem ISO 9000 benötigen Sie den Nachweis über die Genauigkeit der eingesetzten Temperaturfühler bzw. Temperaturmessgeräte?

Gerne bieten wir Ihnen zu unseren Temperaturfühlern und Temperaturmessgeräten (auch Fremdgeräte) Werkprüfscheine an, die auf nationale Standards zurückzuführen sind. Kalibrier-Service aus hauseigenem Kalibrierlabor. Kalibrierungen im Temperaturbereich von -195°C bis 1500°C

  • Die Kalibrierungen werden mit rückführbaren Referenznormalen durchgeführt (PTB/DKD/NPL geprüft).
  • Die Messungenauigkeiten entsprechen den Auflagen der Zertifizierungsstellen.
  • Die Rückführbarkeit auf internationale Referenznormale ist garantiert.
  • Die Kalibrierungen sind im Ausland durch das EA-Abkommen anerkannt.
  • Die Norm NF EN ISO/CEI 17025 wird eingehalten.

Auf Wunsch können Sie auch Prüfzertifikate vom „Deutschen Kalibrierdienst“ (DKD) erhalten. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an!


Werksprüfscheine für Temperaturfühler PT100 (alle Preise ohne Mwst.)
Grundgebühr für das Erstellen Kalibrierzertifikat (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Grundgebühr für das Erstellen Kalibrierzertifikat  (ArtNr: 900999)
(Aufpreis auf die nachstehenden Prüfzertifikate!)
Preis: 30.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat 1xPT100 (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat 1xPT100  (ArtNr: 900992)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 60.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat 2xPT100 (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat 2xPT100  (ArtNr: 900993)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 120.00 EUR
 Meßpunkt


Werksprüfscheine für Temperaturfühler Thermoelemente (alle Preise ohne Mwst.)
Grundgebühr für das Erstellen Kalibrierzertifikat (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Grundgebühr für das Erstellen Kalibrierzertifikat  (ArtNr: 900999)
(Aufpreis auf die nachstehenden Prüfzertifikate!)
Preis: 30.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat Doppel-Thermoelement  bis +999°C (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat Doppel-Thermoelement bis +999°C  (ArtNr: 900994)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 100.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat Doppel-Thermoelement  über +1000°C (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat Doppel-Thermoelement über +1000°C  (ArtNr: 900996)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 120.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat Einfach-Thermoelement  bis +999°C (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat Einfach-Thermoelement bis +999°C  (ArtNr: 900991)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 50.00 EUR
 Meßpunkt
Kalibrierzertifikat Einfach-Thermoelement  über +1000°C (Produktbeispiel / Abbildung ähnlich) Kalibrierzertifikat Einfach-Thermoelement über +1000°C  (ArtNr: 900995)
mit rückführbaren Referenznormalen
Preis: 60.00 EUR
 Meßpunkt